Tierheilpraxis Iris Jung

   mit der Online - Sprechstunde  - Behandlung ohne örtliche Beschränkung möglich !!!


Analdrüsen /Darm-und Analfisteln / Polypen

Probleme damit kommen immer öfter vor. Das liegt wahrscheinlich daran, dass die Drüsen ständig von den Tierärzten routinemäßig ausgedrückt werden. Ein Handgriff, der nicht nur sehr schmerzhaft ist, sondern auch mit schlimmen Folgen einher gehen kann. Es kann mit der Zeit zu chronischen Entzündungen, Geschwüren, Fisteln bis hin zu Krebs kommen.

Dieses Problem können Sie lösen, indem Sie das Ausdrücken sofort lassen und entsprechende Homöopathie / Globuli geben

Eine Analdrüse muß nicht künstlich entleert werden, denn das tut sie selbstständig, immer wenn Kot abgeht. Allerdings, wenn der Kot ständig zu weich ist, klappt das mit der Entleerung nicht mehr richtig, beginnt sich zu stauen und es kommt zu Entzündungen. Überprüfen Sie das Futter. Geben Sie nicht zu viel Nassfutter und reichern Sie das Futter mit Getreide und sonstigen Ballaststoffen an.

Es gibt gute homöopathische Mittel, um jedes Problem im Analbereich in den Griff zu bekommen.

Gleiches gilt für Darmffisteln, Polypen, chronische Entzündungen und Darmblutungen. Selbst wenn nur noch Blut beim Koten abgeht, können wir das in den Griff bekommen. 

Fragen Sie gezielt an.