Tierheilpraxis Iris Jung

   mit der Online - Sprechstunde  - Behandlung ohne örtliche Beschränkung möglich !!!


Kräuterwurmkur  -  Wurmkur, Organsäuberung und Darmsanierung mit einer Kur abgedeckt !

Ausschlaggebend für die Entwicklung dieser Kräuterwurmkur war die Frage: was haben unsere Tiere gemacht, als es noch keine chemische Wurmkur gab? Instinktiv haben sie selbst vorgesorgt, indem sie die richtigen Kräuter fraßen. Heute ist die natürliche Aufnahme dieser Kräuter aus verschiedenen Gründen kaum noch möglich. Hier können wir allerdings nachhelfen, indem wir die Kräuter in Kapselform verabreichen. Klar, ist es für Sie ein Mehraufwand im Vergleich zur Einmalgabe einer chem. Wurmkur, aber das sollte Ihnen Ihr Tier wert sein.

Vorab – eine Wurmkur mit Kräutern kann niemals ein Schnellschuß sein. Diese Kur braucht ihre Zeit um gründlich zu wirken.  Dauer der Kur: 14 Tage (56 Kapseln)

Durchfall gibt es bei der Eingabe der Kräuter nicht !

Es handelt sich hier um eine, seit nunmehr 16 Jahren, bewährte Kräutermischung, die ich Ihnen hier als gesunde Alternative anbieten kann. Diese wunderbare Kräutermischung ist so viel mehr, als nur eine Wurmkur. Sie können damit schonend alle Organe von Würmern, Larven und Toxine (auch die Spritzmittel von Feld und Wiese) befreien und ausleiten. Es verbessert sich die Fellstruktur und das Allgemeinbeffinden. Ein sauberer Organismus fühlt sich einfach wohler.

Obwohl ich es einfacher haben könnte, fertige ich die Kapseln immer noch aus energetischen Gründen frisch und von Hand.

Es handelt sich bei der Mischung um reine Kräuter und Gewürze, ohne jegliche Zusatz- und Füllstoffe, in Gelkapseln. Die Kapseln sind nicht vegetarisch, da diese mit den starken Kräutern zerbröselten.

Ich benötige von Ihnen lediglich die Angabe der Rasse und das Gewicht, damit ich die Kapselgröße entsprechend anpassen kann. Eine genaue Beschreibung mit Eingabetipps in schwierigen Fällen liegt jeder Lieferung bei.  Wenn bei Ihrem Hund ein ersichtlicher Wurmbefall besteht oder durch eine Kotprobe ein Befall nachgewiesen wurde, so ist das kein Problem, aber wir sollten das besprechen. 

Wenn Ihr Hund ständig an Überwurmung leidet, müssen Sie etwas zum Immunaufbau tun. Denn das ist nicht normal (lesen Sie hierzu den Beitrag bei den Katzen). Bei einem schlimmen Wurmbefall sollte man zu den Kräutern noch eine entsprechende Nosode (Globuli) geben. Das sollte man aber pro Fall besprechen.

Im Normalfall reicht die Anwendung der Kur 2 x jährlich. In speziellen Fällen können Sie die Kur verlängern oder öfter wiederholen. Was sind nun spezielle Fälle ? Ein spezieller Fall wäre:

Kotfresser sind ein spezieller Fall. Aus der Praxiserfahrung empfehle ich Ihnen unbedingt mal die Überprüfung der Futtermenge. In sehr vielen Fällen, ist der Hund einfach nicht satt. Speziell wenn er seinen eigenen Kot frißt. Richten Sie sich nicht generell nach den Vorgaben der Futtermittel- Hersteller. Diese Mengen reichen oft nicht aus. Nehmen Sie Ihrem Hund nicht den Napf weg. Keine Angst er überfrißt sich höchstens drei Tage, dann wird sich das Ganze einpendeln. Probieren Sie es einfach. Was soll denn schon passieren? Vermehrter Kotabsatz und höchstens erbricht er sich mal, alles nicht so wild. Sie werden staunen, wie entspannend es für alle Beteiligten ist, wenn Sie eine Schüssel Wasser und Trockenfutter hinstellen können und Ihr Hund ganz gesittet damit umgeht. Ich habe das mit  meinen Hunden immer so gemacht und nie hat sich einer meiner Hunde überfressen. Warum auch, wenn sie die Sicherheit haben, daß immer Futter da steht. Hastiges Fressverhalten verliert sich dabei auch.

Es könnte auch sein, daß Ihrem Hund nötige Mineralien fehlen. Oftmals beim Barfen der Fall. Futter mit Bio-Darmpulver und Mineralien anreichern wäre auch einen Versuch wert.

Schafskot hat sehr viele Würmer, vermeiden Sie Gebiete, wo Schafe waren oder sind.

Dringend angeraten ist diese pflanzliche Wurmkur bei der Entwurmung von Welpen. Hier wäre es besonders wichtig auf Chemie zu verzichten und Kräuter zu benutzen. Zwei Behandlungen hintereinander im Abstand von 4 Wochen sind i.d.R. ausreichend. Hier kann man bei kleinen Rassen auch die Kur in Globuliform anwenden. Das können wir aber gerne besprechen. Ich habe dazu einen Eingabeplan ausgearbeitet, den Sie dazu bekommen.

Wichtig bei allen Hunden, die aus dem Ausland zu uns kommen: diese Hunde benötigen dringend eine Komplettsäuberung aller Organe, da Sie die Vorgeschichte und evtl. Vorerkrankungen nicht kennen. Erfahrungsgemäß werden die Hunde vom Tierschutz ordentlich mit Impfstoffen und chem. Wurmkuren vollgestopft. Deshalb wäre meine Empfehlung 3 Wochen Kräuter plus Entgiftungsförderung mit Globuli

Wenn Kleinkinder im Haushalt sind, ist eine regelmäßige Entwurmung angeraten. Durch intensiven Kontakt (belecken) kann es zur Übertragung von Wurmstadien kommen. Das muß man nicht wirklich haben.  

 

 

Kräuterwurmkur für Katzen in Globuliform

auch zuckerfrei auf Xylitbasis

Leider nahmen gerade unsere Mäusefänger die Naturkräuter nicht an, Sie riechen und schmecken zu stark, Katzen sind da sehr empfindlich. Aus diesem Grund mußte eine andere Variante der Verabreichung gefunden werden. Was sich anbot, war die Globuliform. In Sonderanfertigung ist es gelungen alle Kräuter in die Globuliform zu bekommen.

Die kleine Kur ( 10g für ca. 5 Wochen) reicht bei Hauskatzen als  Prophylaxe immer aus - 1 mal im Jahr. Wenn Sie allerdings Frischfleisch und Fisch füttern, reicht die kleine Kur nicht aus.

Sie können mit den Globuli Kuren zur Entwurmung und Darmsanierung durchführen. Die Dauer der Kur kann man den Umständen entsprechend, pro Fall abklären. Bei schlimmerem Befall /totaler Verwurmung sollten Sie zuerst eine chemische Kur durchführen und danach mit den Kräuterglobuli weiter behandeln. Die zarten Globuli benötigen zu lange bei starker Verwurmung. Wir wollen ja gute Ergebnisse für die Katze.

Ein verstärktes Wurmproblem haben generell alle Freigänger, die sehr viel jagen und ihre Beute auch fressen. Besonders der starke Bandwurm kann hier zum Problem werden. Wenn der sich einmal eingenistet hat, wird es schwer, den wieder auszutreiben. Mit den Naturkräutern (in Kapselform)gibt es hier kein Problem, aber bei den sanften Globuli benötigen Sie zu den Kräutern noch eine spezielle Bandwurmnosode (auch in Globuliform). Wenn Sie also bei Ihrem Tier einen Bandwurmbefall sichten, d.h. kleine Stückchen bewegen sich um After und Schwanz, sehen aus wie kleine Spagettistückchen die man platt gedrückt hat (siehe Foto), geben Sie das bitte bei der Bestellung  an. Die Globuli bringen auf Langzeit auch die von der Chemie nicht  erfaßten Würmer in Magen (Magenwurm/Ollulanose) und Dünndarm zum Abgang. Gleiches gilt bei allen anderen Wurmarten ! Für alle Wurmarten gibt es zusätzlich eine entsprechende Nosode.

Der einfachste Weg der Eingabe von Globuli generell ist die vollkommen separate Gabe. Sie wissen am besten, was Ihre Katze immer frißt und genau davon nehmen Sie einen Teelöffel und streuen die Globuli darüber. Fertig!

Noch ganz wichtig und generell zum Thema Wurmbehandlung:

Es gibt KEIN homöopathisches Einzelmittel gegen Würmer !!!!! Das ist ein leider sehr verbreiteter Irrtum

Es gibt etwa 12 Mittel die im Speziellen verschiedene Wurmarten in der Behandlung aufführen. Aber das wirkt nur dann, wenn das gesamte Mittel auf den Patienten paßt  !!! Und genau das ist der maßgebliche Punkt. Das kann zufällig mal passen, aber auch nur zufällig.

Ich beantworte Ihnen gerne alle Fragen zum Thema - einfach melden ! Im Internet können Sie sich alle Informationen über die verschiedenen Wurmarten, Testung und Krankheitsbilder unter "Wurminfektionen der Katze" ansehen. Information ist immer eine gute Grundlage.