Tierheilpraxis Iris Jung

   mit der Online - Sprechstunde  - Behandlung ohne örtliche Beschränkung möglich !!!


Organmischung



Diese Mischung beinhaltet nur Organnosoden für folgende Organe:

Augen, Herz, Leber, Bauchspeicheldrüse, Milz, Nieren, Blase, Dünndarm, Dickdarm, Haut, Hirn

Ich würde diese Nosoden als Streicheleinheiten für die jeweiligen Organe bezeichnen. Wir können damit einer Insufffizienz vorbeugen. Das ist allerdings nur bis zu einem Zeitpunkt möglich, indem nicht schon dieser Vorgang begonnen hat, also in jüngeren Jahren. Diese Mischung kann man als Vorläufer der Altersmischung betrachten.

Bei Katzen sollten Sie damit ab dem 8-9 Jahr beginnen. Beim kleinen Hund ebenfalls. Beim großen Hund sollten Sie mit 7-8 Jahren beginnen.

Bei dieser Mischung empfehle ich  50 g,  da ja etliche Mittel gemischt werden. Auch die Stückzahl der Eingabe von Globuli wird hier mind. bei 20-25 liegen.  Bei dieser Stückzahl erhalten Sie, bei den vielen Mitteln die drin sind, von jedem Mittel nur  2 Stück. Wenn wir ein gutes Ergebnis bekommen möchten, brauchen wir daher Minimum diese erhöhte Stückzahl

Die Eingabe erfolgt meist 2 x wöchentlich auf Dauer. 

Wenn Ihr Tier bereits Schäden an obigen Organen hat, brauchen Sie eine spezielle, angepasste Mittelauswahl, dann ist die Organmischung nicht mehr empfehlenswert

Besprechen Sie mit mir welche Mischung für Ihr Tier die beste Lösung ist