Tierheilpraxis Iris Jung

   mit der Online - Sprechstunde  - Behandlung ohne örtliche Beschränkung möglich !!!


Krämpfe allgemein/Epilepsie/Koordinationsstörungen

Hier werden von der Schulmedizin mangels Alternative starke, chemische Mittel eingesetzt. Diese Mittel verursachen ernstzunehmende Schäden an Herz, Nieren und Leber. Mit so starken Mitteln sollten Sie nicht einsteigen oder auf Dauer behandeln.

Speziell, wenn Ihr Tier noch jung ist sollten Sie nach einer Alternative suchen.  Ihr Tier wird die Mittel lebenslang nehmen müssen.
Wenn Sie Angst haben, direkt auf homöopathische Mittel zu wechseln, können wir die Chemie langsam ausschleichen und parallel dazu mit den homöopathischen Mitteln behandeln.  Das ist eine gute Zwischenlösung.  Versuchen Sie es.
Es sei auch mal erwähnt, daß die Halter mit einem Anfall mehr Probleme haben, als das Tier selbst. Ein schwacher Trost. Es ist schwer zuzusehen und nicht helfen zu können. Aber oberstes Gebot - Ruhe bewahren ! Sie müssen lernen, damit umzugehen, Ihrem Tier zuliebe.
Krämpfe können wir ganz speziell behandeln, da ist es völlig egal wo diese Krämpffigkeit stattffindet.
Auch bei angeborenen Koordinationsproblemen, wie schwankende Gangart, im Kreis laufen, Kopfschiefstellung u.v.m. können wir mit homöopathischen Mitteln gut behandeln. Im schlechtesten Fall werden wir die Beschwerden nur vermindern.